DRESDEN – PIESCHEN, ZEITHAINER STRASSE

Pieschen ist nordwestlich zwischen der Elbe und den Hängen der Hellerberge gelegen. Nach der Neustadt  ist dieser Stadtteil das zweitgrößte weitgehend erhaltene Gründerzeitviertel.

Berühmt ist die Sicht vom “Pieschener Winkel” auf das Stadtzentrum Dresdens, wo bis vor kurzem die Plastik “Undine” stand.

Der Wohnpark „August der Starke“ mit seinen tonnenförmigen Dächern ist architektonisch so wohl fast einmalig in Dresden anzufinden. Anspruchsvoll und familienfreundlich in ihrer Gestaltung sind die gewachsenen Grünanlagen und Innenhöfe der Wohnhäuser.

Auch  barrierefreie Wohnungen mit Balkon oder Wintergarten bietet dieser Wohnpark, der sich von der Weinböhlaer Straße 15-31 über die Großenhainer Straße 68-78 bis zur Zeithainer Straße 18-30 erstreckt.